Mit Ihrem Besuch auf MÖBEL MADE IN GERMANY stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Datenschutzerklärung

Matratzen

Anzeige
Sortieren nach

90 x 200 cm 7-Zonen-Doppel-TTFK Matratze | Härtegrad H3 von Hukla

90 x 200 cm 7-Zonen-Doppel-TTFK Matratze | Härtegrad H3 von HuklaDie 7 Zonen Doppel Tonnen ..

367.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 367.00€

Dibapur Q 3D Air Fresh - 9 Zonen Orthopädische Kaltschaummatratze | 120 x 200 cm

Dibapur Q 3D Air Fresh - 9 Zonen Orthopädische Kaltschaummatratze | 120 x 200 cm D..

109.18€ Preis inkl. 19% MwSt. 109.18€

Hukla Duo Luxe - 7-Zonen-Doppel-TTFK Matratze | Härtegrad H4 | 90 x 200 cm

Hukla Duo Luxe - 7-Zonen-Doppel-TTFK Matratze | Härtegrad H4 | 90 x 200 cm 7-Zonen..

384.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 384.00€

7-Zonen AquaHR Kaltschaummatratze ORTHOLEX RG45 von Brandenburger Matratzen Manufaktur | Höhe 19 cm | Härtegrad H3 | 90 - 140 x 200 cm

7-Zonen AquaHR Kaltschaummatratze ORTHOLEX RG45 von Brandenburger Matratzen Manufaktur | Höhe 1..

179.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 179.00€

AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | 25 cm Höhe | Härtegrad H3 | 80 - 200 x 200 cm

AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | 25 cm Höhe | Härtegrad H3 | ..

239.99€ Preis inkl. 19% MwSt. 239.99€

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H2 | 100 x 200 cm

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H2 |..

199.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 199.00€

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H2 | 140 x 200 cm

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H2 |..

249.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 249.00€

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H3 | 100 x 200 cm

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H3 |..

199.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 199.00€

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H3 | 140 x 200 cm

AM Qualitätsmatratzen Orthopädische 7-Zonen Taschenfederkernmatratze | Härtegrad H3 |..

249.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 249.00€

babybay Matratze original extraluftig mit Klimabezug

babybay Matratze original extraluftig mit Klimabezug Matratze Extraluftig mit abnehmbar..

29.90€ Preis inkl. 19% MwSt. 29.90€

Badenia 7 Zonen Kaltschaum-Matratze Irisette Lübeck | Härtegrad H2 | 90 x 190 cm

Badenia 7 Zonen Kaltschaum-Matratze Irisette Lübeck | Härtegrad H2 | 90 x 190 cm ..

397.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 397.00€

Badenia 7 Zonen Kaltschaum-Matratze Irisette Lübeck | Härtegrad H3 | 90 x 190 cm

Badenia 7 Zonen Kaltschaum-Matratze Irisette Lübeck | Härtegrad H3 | 90 x 190 cm ..

397.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 397.00€

Badenia 7 Zonen Matratze Irisette Schwerin aus Kaltschaum | Härtegrad H3 | 90 x 190 cm

Badenia 7 Zonen Matratze Irisette Schwerin aus Kaltschaum | Härtegrad H3 | 90 x 190 cm ..

499.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 499.00€

Badenia Bettcomfort Kaltschaummatratze BT 310 mit Noppenauflage | Härtegrad H3 fest | 120 x 200 cm

Badenia Bettcomfort Kaltschaummatratze BT 310 mit Noppenauflage | Härtegrad H3 fest | 120 x 200..

479.00€ 399.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 399.00€

Badenia Bettcomfort Kaltschaummatratze Irisette Lotus H2 | 90 x 200 cm | 03888330159

Badenia Bettcomfort Kaltschaummatratze Irisette Lotus H2 | 90 x 200 cm | 03888330159 ..

177.49€ 169.99€ Preis inkl. 19% MwSt. 169.99€

Badenia Bettcomfort Matratze Irisette Lotus Tonnentaschenfederkern H3 | 90 x 200 cm | 03888360159

Badenia Bettcomfort Matratze Irisette Lotus Tonnentaschenfederkern H3 | 90 x 200 cm | 03888360159 ..

369.00€ 157.90€ Preis inkl. 19% MwSt. 157.90€

Badenia Bettcomfort Roll-Komfortmatratze Trendline100 H2 | 90 x 200 cm | 3887860159

Badenia Bettcomfort Roll-Komfortmatratze Trendline100 H2 | 90 x 200 cm | 3887860159 ..

69.99€ 63.99€ Preis inkl. 19% MwSt. 63.99€

Badenia Irisette 7 Zonen-Kaltschaummatratze Stralsund | Härtegrad H2 | 80 - 200 x 200 cm

Badenia Irisette 7 Zonen-Kaltschaummatratze Stralsund | Härtegrad H2 | 80 - 200 x 200 cm&nb..

449.00€ Preis inkl. 19% MwSt. 449.00€

Matratzen

Hochwertige Matratzen made in Germany zum Spitzenpreis online bestellen – Top-Qualität für einen erholsamen Schlaf

 

Es gibt inzwischen viele Variationen bei der Matratzenausahl und man kommt als Kunde doch leicht durcheinander. Um diese Verwirrung aufzulösen, möchten wir Sie mit unserem Matratzenkaufberater auf ihren nächsten Matratzenkauf im Internet vorbereiten. Es reicht nämlich nicht nur auf die Herkunft der Matratze und den Qualitätssiegel “Made in Germany” zu achten, da es eine Vielzahl von weiteren Kaufkriterien beim Matratzenkauf gibt. Es gibt unterschiedliche Materialien aus denen Matratzen bestehen können wie Kaltschaum, Latex, Gelschaum und Federkern oder gar unterschiedliche Zusammesetzungen dieser Materialien. Dazu kommen noch unterschiedliche Härtegrade und unterschiedlich Anzahl an Komfortzonen. Hinzu kommen noch die Höhe und die Maße der Liegefläche. Außerdem gibt es noch bei Materialien wie Kaltschaum und Gelschaum noch das Raumgewicht. Neben einem Lattenrost ist die Matratze aber für einen hohen Schlafkomfort extrem wichtig. In diesem Ratgeber finden Sie deshalb viele Informationen, die Sie beim Kauf einer Matratze unterstützen werden.

 

Der ultimative Matratzen Kaufratgeber – Was muss man beim Kauf einer Matratze beachten?


Was macht eine gute Matratze aus? Eine Matratze muss ihrem Körper dan ihrer Liegeeigenschaften einfach ein hohes Liegekomfort bieten und eine entspannung der Wirbelsäule im Schlaf garantieren. Dann stehen Sie garantiert nicht mit einem steifen Kreuz auf. Eine gute Matratze muss ihren Körper am Rücken und in der Seitenlage,, sowie an den Schultern und am Becken. In der Rückenlage soll sich die Matratze der S-Form der Wirbelsäule anpassen und damit die Muskeln und die Wirbelsäule im Schlaf entspannen. Aber es gibt noch weiteres zu beachten, da jeder Mensch individuelle Größe, Form, Gewicht und körperliche Eigenschaften aufweist. Dabei ist der Matratzentyp bzw. das Material wichtig. Zudem ist es wichtig den richtigen Härtegrad zu wählen. Folgend finden Sie eine Übersicht verschiedener Matratzentypen mit ihren Vor- und Nachteilen.

 

Unterschiedliche Härtegrade bei Matratzen – das sollten Sie vor dem Kauf beachten


Sie finden bei moebel-made-in-germany die Matratzen auch nach ihrem Härtegrad und der Maximal Belastung sortiert. Der Härtegrad ist beim Kauf einer Matratze sehr wichtig und muss zu ihrem Körpergewicht passen. Eine härtere Matratze eignet sich gut für ein höheres Körpergewicht und die Personn kann so optimal in die Matratze einsinen. Ist die Matartze für eine leichte Person hingegen zu hart, kann die leichtere Person womögllich nicht einsinken und die Wirbelsäule kann die besagte S-Form nicht einnehmen. Eine gerade Linie der Wirbelsäule ist das Ziel und der Härtegrad ist das Mittel zum Zweck. Es ist meistens einfach aus der Produktbescchriebung herauszulesen, welchen Härtegrad die Matratze besitzt. Es gibt zwischen unterschiedlichen Matratzenmarken aber einige Unterschiede, die herstellerspezifisch sind.

 

Eine übliche Einteilung der Härtegrade bei Matratzen sieht wie folgt aus:

  • H1: bis 65 kg
  • H2: bis 80 kg
  • H3: bis 100 kg
  • H4: bis 120 kg
  • H5: bis 160 kg

 

Matratzenhöhe als Kaufkriterium beim Kauf einer Matratze beachten

 

Die Höhe einer Matratze ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium, welches neben dem Lattenrost maßgeblich über den Schlafkomfort entscheidet. Die Matratzenhöhe kann grundsätzlich in zwei Messwerte aufgeteilt werden. Es gibt die Gesamthöhe einer Matratze und dann gibt es noch die Höhe des Matratzen-Kerns. Beim Matratzen-Kern handelt es sich z. B. um die dickere Kaltschaumschicht in der Mitte, wenn die Matratze zum Beispiel ein- oder beidseitig über zusätzliche Gelschichten verfügt.

 

Eine sinnvolle Matratzenhöhe gibt es zwar nicht aber auch hierbei gilt die Regel, dass je höher und schwerer ein Mensch ist, desto höhere Matratze empfiehlt es sich zu kaufen. Insgesamt gibt es vier Höheklassen bei Matratzen:

  • Economy Höhe – 12-16 cm
  • Standard Höhe – 17-20 cm
  • Komforthöhe – 21-27 cm
  • Premiumhöhe – ab 28 cm

 

Die Economy Höhe kann grundsätzlich nur für Kinder empfohlen werden, denn sie dämpft kaum. Die meisten eher günstigen Kaltshcaumamtratzen haben eine Standardhöhe. Oftmals wird ein Wert von 19 cm angetroffen. Deutlich komfortabler wird es erst ab 22 cm. Luxusmatratzen besitzen oftmals eine Höhe von 28-29cm. Bei der Höhe sollte dennoch die Höhe des Bettkastens beachtet werden, denn ein günstiges Bett mit einem niedrigen Bettkasten wird dafür sorgen, dass eine zu hohe Matratze leicht rausrutscht. Letztendlich lässt es sich in den meisten Fällne bei geundem Rücken auf einer Standard Höhe bereits wunderbar und erholsam schlafen, doch bei Rückenbeschweren und chronischen Rückenschmerzen am Morgen soltle eine höhere Matratze gewählt werden.

 

Wenn eine Matratze aus mehreren Schichten besteht, gibt es ja den bereits zuvor erwähnten Begriff der Kernhöhe. Die Kernhöhe einer Matratze sollte zwischen 14 und 19 cm liegen und die begleitenden Schichten variieren je nach Hersteller und Preis zwischen 2 und 6 cm. Diese Schichten können zum Beispiel aus hochweritgen und temperaturresistenten Gelschaum oder Latex sein.

 

Welche Rolle spielt das Raumgewicht einer Matratze?

 

Das Raumgewicht ist ein wichtiges Parameter beim Kauf einer Matratze. Das Raumgewicht ist ein wichtiges Qualitätskriterium beim Kauf von Kaltschaummatratzen, Viscomatratzen und Latexmatratzen, denn das Raumgewicht (oftmals auch als RG abgekürzt) gibt nämlich eine direkte Aussage über die Qualität der Matratze, denn es sagt aus, wie viel ausgeschäumtes Material pro Kubikmeter der Hersteller verwendet hat. Das heißt, dass das höhere Raumgewicht eine höhere Masse pro Kubikmeter bedeutet. Da das Raumgewicht als Eigenschaft die Materialmenge bedingt, geht mit einem höheren Raumgewicht allerdings auch ein höherer Preis einher.

 

Bei einer Angabe von RG40 wurden 40 kg Kaltschaum pro Kubikmeter zum Aufschäumen verwendet. Deshalb ist der Merksatz ganz einfach: Je höher das Raumgewicht, desto hochwertiger ist ide Matratze. Das Raumgewicht hat nämich einen direkten Zusammenhang mit der Rückstellfähigkeit der Matratze – bei niedrigem Raumgewicht kehrt die Matratze nur langsam in ihre Ursprungsform zurück. Wenn das passiert, dann bilden sich Kuhlen und darauf lässt es sich nur sehr unbequem schlafen. Kuhlenbildung ist nämlich eines der häufigsten Gründe für den Austausch einer Matratze. Umgekehrt bedeutet ein hohes Raumgewicht Stabilität. Deswegen können wir von Moebel-made-in-germany.de allen raten auf das Raumgewicht vor dem Kauf unbedingt zu achten.

 

Bei Kaltschaummatratzen wird ein Raumgewicht von mindestens RG40 empfohlen. Kaltschaummatratzen mit Raumgewichtsangaben von RG25 und RG30 sind zwar atmungskativer, aber dafür eine zu geringe Rückstellkraft. Eine niedriger RG-Wert von 25 bis 30 kann lediglich für Kindermatratzen empfohlen werden. Ein RG40 oder RG45 Wert gehör zum Mittelfeld und sorgt bereits für eine höhere Schlafqualität und erhöhte Lebensdauert einer Matratze. In Deutschland schreibt sogar die DIN-13014 Norm vor in Krankenhäusern und in der Pflege ein RG40 Raumgewicht zu verwenden. Absolute Luxusmatratzen aus Kaltschaum haben ein Raumgewicht von RG50 oder RG55.

 

Anders sieht es allerdings bei Latexmatratzen aus. Da bei latex insgesamt viel mehr Material als bei Kaltschaum verwendet wird, sind Latexmatratzen in der Regel mit einem Raumgewichtswert von RG70 ausgestattet.

 

Wie kann man das Raumgewicht einer Matratze berechnen?

 

Das Raumgewicht einer Matratze lässt sich auch relativ einfach selber nachrechnen, vorausgesetzt die Angaben des Herstellers stimmen. Wenn Sie die Ligefläche und die Höhe einer Matratze kennen, müssen Sie zuerst das Volumen der Matratze ausrechnen. Bei einer Matratze mit einre Liegefläche von 90x200 cm und einer Höhe von 24 cm ergibt sich ein Volumen durch die Formel von 0,9 x 2 x 0,24m = 0,432m³. Bei einer Masse von bspw. 11,5 kg ergibt sich durch die Formel 11,5/0,432 ein Raumgewicht von ca. 25. Bei einem Gewicht von rund 18kg würde sich ein Raumgewicht von ca. RG40 ergeben. So einfach lässt sich also das Raumgewicht einer Matratze ausrechnen.

 

Was sind „Zonen“ und welche Rolle spielen sie?



Manche Hersteller unterteilen die Liegefläche einer Matratze in mehrere Zonen. Dabei sind diese Zonen unterschiedlich hart. Es gibt aktuell Matratzen mit fünf oder sieben Zonen. Je mehr Zonen, desto flexibler und feiner kann ihre Matratze individuell auf Sie abgestimmt eingestellt werden.  Je mehr Zonen, desto mehr Schlafkomfort, allerdings reichen auch bereits fünf Zonen bei einer Matratze für einen angenehmen Schlafkomfort.
 

Die passende Matratze für Seiten-, Bauch- und Rückenschläfer

 

Der Seitenschläfer stellt den größten Anspruch an seine Matratze. Die Hüfte und die Schultern eines Seitenschläfers sinken ein und die Taille muss gestützt werden. Deshalb empfiehlt es sich für Seitenschläfer lieber mehr als weniger für eine gute Matratze auszugeben und eine Siebenzonen Matratze aus Kaltschaum oder Latex zu kaufen. Einfache Federkernmatratzen dagegen eignen sich aufgrund ihrer eingeschränkten Punktelastizität weniger gut.


Bei Rückenschläfern ist die Punktelastizität nicht ganz so wichtig. Hier kommt es eher darauf an, dass die Matratze insgesamt gut stützt und vom Härtegrad her passt, damit die S-Form der Wirbelsäule gewahrt wird. Für Rückenschläfer mit Rückenbeschwerden ist ein Lattenrost wichtiger als die Matratze.


Bauchschläfer sollten darauf achten, dass die Unterlage im mittleren Bereich nicht zu weich ist, damit der Körper nicht durchhängt und der Rücken keinen Hohlkreuz bildet. Sonst entsteht eine Fehlstellung, die ihre Muskeln versuchen auszugleicen und es komtm zu Verspannungen im Schlaf.

 

Reicht eine Matratze für ein Doppelbett?

 

Für ein Doppelbett ist es nur dann sinnvoll, eine große Matratze mit einer Liegefläche von 160x200 cm oder 180x200 cm zu kaufen, wenn beide Partner gleiche Statur und gleiche Rückenbeschaffenheit haben. Aber es ist selten der Fall und meistens braucht jeder Mensch einen anderen Härtegrad, da die Männer z. B. in der Regel mehr wiegen als Frauen. Teure und hochwertige Matratzen schonen dann optimal ihren Rücken und selbst bei einer günstigen Federkernmatratze, spüren Sie dann nicht jede Bewegung ihres Partners. Es kann aber eine Ritze entstehen, die sich aber einfach mit einer Liebesbrücke oder einer breiten Matratzenauflage unter dem Bettlacken, die über beide Matratzen geht.

 

Wie lange halten Matratzen?

 

Bei einer hochwertigen Matratze dauert es etwa zehn bis zwölf Jahre, bis das Material Schwächen zeigt und die Füllung ihre Stützkraft verliert. Aus hygienischen Gründen empfehiehlt es sich aber bereits nach sieben jahren die Matratze zumidnst zu inspezieren, damit Geruchsbildung und Fleckenbildung beobachtet werden kann, da ihre Matratze ihren Schweiß in der Nacht aufsaugt und nach unten zum Lattenrost befördert. Letztendlich kommt es auf die mechanische Belastung der Matratze durch ihr Gewicht, auf die Materialien, die Schweißintensität im Schlaf und die Pflege an. Gelegentliches Lüften und Wenden der Matratze kann sich positiv auf die Lebensdauert ihrer Matratze auswirken.